Institut

Studium

Forschung


 

Baumübersetzer in der maschinellen Übersetzung

Seitdem syntax-basierte Übersetzungssysteme natürlicher Sprachen in der Praxis weite Anwendung finden, besteht ein großes Interesse an formalen Modellen für Baumsprachen und Baumtransformationen. Baumautomaten und Baumübersetzer sind endliche Modelle, die derartige (ungewichtete oder gewichtete) Baumsprachen bzw. Baumtransformationen berechnen. Es existieren viele Varianten dieser Modelle, allerdings ist kein bekanntes Modell für den Einsatz in einem Toolkit für syntax-basierte maschinelle Übersetzer geeignet. Dies liegt entweder an der unzureichenden Ausdrucksstärke oder dem Fehlen von essentiellen Eigenschaften (wie z.B. dem Abschluss unter Komposition oder der Erhaltung der Regularität). Damit unterscheidet sich die Situation wesentlich vom Bereich der wort- und phrasen-basierten Übersetzungssysteme, für die Toolkits, die auf endlichen Zeichenreihenübersetzern basieren, der de-facto Implementierungsstandard sind.

In diesem Projekt sollen einerseits ein zufriedenstellendes Übersetzungsmodell für syntax-basierte Übersetzer und die grundlegenden Algorithmen für dessen Verwendung entwickelt werden. Dieses Modell soll auch in einem frei verfügbaren und wettbewerbsfähigen Toolkit implementiert werden. Andererseits soll die vorhandene Technologie für maschinelle Übersetzer an syntax-basierte Übersetzer angepasst werden. Dies erfordert die Entwicklung von syntax-basierten Qualitätsmetriken, Korrespondenzen (alignments) und Eigenschaften (features). Um die Anwendbarkeit unserer Resultate zu demonstrieren, soll weiterhin ein syntax-basiertes Übersetzungssystem auf Basis unseres Toolkits entwickelt werden.


Mitarbeiter
Publikationen
In Zeitschriften 
Bei Konferenzen