Institut

Studium

Forschung


 

Andreas Maletti

Dr. rer. nat.
Andreas Maletti
Emmy-Noether-Projektgruppenleiter

Andreas Maletti
Telefon 0049 711 685-81359
Telefax0049 711 685-81366
Raum01.009
E-Mail
Anschrift
Universität Stuttgart
Institut für Maschinelle Sprachverarbeitung
Pfaffenwaldring 5b
70569 Stuttgart
Deutschland

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Ich vertrete im Sommersemester 2014 die Professur Algebraische und logische Grundlagen der Informatik an der Universität Leipzig und bin daher nur selten in Stuttgart.


Projekte
  • Tree Transducers in Machine Translation
    (DFG Projekt im Emmy Noether-Programm, Stuttgart, 2011-2016, ca. 1,2M EUR)
  • Juan de la Cierva-Projekt (Ministerio de Educación y Cienca, Tarragona, 2008-2011, ca. 100k EUR)
  • PostDoc-Projekt im ICSI Programm (DAAD, Berkeley, 2007-2008, ca. 30k EUR)
Lehre

Sommersemester 2014 (in Leipzig):

  • Vorlesung Berechenbarkeit
  • Vorlesung Statistische maschinelle Übersetzung
  • Übung Statistische maschinelle Übersetzung

Wintersemester 2013/2014 (in Stuttgart):

Sommersemester 2013 (in Stuttgart):

Wintersemester 2012/2013 (in Stuttgart):

Sommersemester 2012 (in Stuttgart):

  • Seminar Formal Models in Natural Language Processing

Wintersemester 2011/2012 (in Stuttgart):

Sommersemester 2007 (in Dresden):

  • Übung Syntax-directed Semantics
  • Seminar Natürliche Sprachverarbeitung

Wintersemester 2006/2007 (in Dresden):

  • Seminar Natürliche Sprachverarbeitung
Vorträge

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

Publikationen
In ZeitschriftenBei KonferenzenTechnische BerichteStudienarbeiten
In Zeitschriften 
Bei Konferenzen
Technische Berichte
Studienarbeiten

Unter "http" ist immer die offizielle Version des Verlegers erreichbar.

Betreuung

laufend:

  • Fabienne Braune, M.Sc. (Informatik) und M.A. (franz. Linguistik), Doktorandin (Dr. rer. nat.)
  • Daniel Quernheim, Diplom-Sprachwissenschaftler, Doktorand (Dr. phil.)
  • Nina Seemann, Diplom-Linguistin, Doktorandin (Dr. phil.)

abgeschlossen:

  • Carmen Heger, Dipl.-Inf., Projekt (Dresden)
  • Ronny Herzog, Dipl.-Inf., Beleg (Dresden)
  • Robin Kurtz, B.Sc., Bachelorarbeit (Stuttgart)
  • Lena Morgenroth, Dipl.-Inf., Beleg (Dresden)
  • Olga Podushko, Dipl.-Ling., Diplomarbeit (Stuttgart)
  • Cornelius Putzler, Dipl.-Ling., Diplomarbeit (Stuttgart)
  • Daniel Quernheim, Dipl.-Sprachwissenschaftler, Diplomarbeit (Potsdam)
Lebenslauf

    1978

    Geburt

    1985-1997

    Vitzthum Gymnasium Dresden
    (Leistungskurse: Mathematik und Englisch)

    1997-1998

    Grundwehrdienst

    1998-2001

    Bakkalaureus in Informatik (Bakk. Inf.) an der TU Dresden [ Bakkalaureatsarbeit ]

    2001-2002

    Diplom in Informatik (Dipl.-Inf.) an der TU Dresden [ Diplomarbeit ]

    2003-2006

    Promotion (Dr. rer. nat.) im Graduiertenkolleg 334Dissertation ]

    2006-2008

    wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fakultät Informatik der TU Dresden (2007-2008 beurlaubt)

    2007-2008

    Postdoktorand am ICSI in Berkeley, CA, USA (Sponsor: DAAD)

    2008-2011

    Juan de la Cierva-Nachwuchswissenschaftler an der URV in Tarragona, Spanien (Sponsor: Ministerio de Educación y Cienca)

    2011-2016

    Projektleiter im Emmy Noether-Programm am Institut für Maschinelle Sprachverarbeitung der Universität Stuttgart (Sponsor: DFG)

    2014