Institut

Studium

Forschung


 

Promotion am IMS

Das IMS bietet interessierten und geeigneten Kandidaten die Möglichkeit zur Promotion. Doktorarbeiten, die am IMS entstehen wird im Normalfall der Titel eines "Doktors der Philosophie" (Dr. phil.) verliehen. Hat die Arbeit eine deutlich stärkere Ausrichtung hinsichtlich des Forschungsgebeites der informatik, dann kann auch der Titel eines "Doktors der Naturwissenschaften" (Dr. rer. nat.) durch den  Promotionsausschuss verliehen werden.

Eine wesentliche Voraussetzung für die Zulassung zur Promotion am IMS ist ein qualifizierender Abschluss (Diplom oder Master) im Bereich der Computerlinguistik, der Natürlichen Sprachverarbeitung, der Linguistik oder der Informatik.

Eine Doktorarbeit kann aus der Forschungsarbeit hervorgehen, wenn man am IMS als wissenschaftlicher Mitarbeiter angestellt ist oder in einem Projekt, welches beispielsweise durch die DFG gefördert wird, beschäftigt ist. Weitere Möglichkeiten zur Promotion sind die Graduiertenakademie der Universität Stuttgart (GRADUS) oder Module des Graduierten-Kollegs (MGK) des SFB 372.

Internationale Studenten können sich auf den Web-Seiten des Internationales Zentrums (IA) der Universität Stuttgart über Möglichkeiten zur Promotion informieren.

Die Universität Stuttgart ist sehr daran interessiert, den Anteil an Frauen in der Forschung zu erhöhen. Dazu wurde ein spezielles Mentoring Program für Frauen für diejenigen eingerichtet, die eine höhere wissenschaftliche Laufbahn anstreben.

Allen Doktorander, die eine Promotion an der Universität Stuttgart anstreben, müssen sich an die Promotionsordnung (2011) der Universität Stuttgart halten.

Weitere Fragen zum Thema Promotion am IMS können durch die Studienberatung des IMS oder durch die Suche auf den Seiten der Universität bezüglich Promotion beantwortet werden.